Neuheiten.

«Ein typischer Biedermeier-Tisch, in dieser klassischen Grundform, mit einem leichten, feinen Auftritt: Das hat bisher noch gefehlt in unserem Angebot.» Für Thomas Sutter ist sein jüngster Wurf mit dem Namen «Fanny» deshalb weit mehr als «nur» ein neuer Tisch im Sortiment, er schliesst vielmehr eine Lücke. Das bewährte bedienerfreundliche Auszugssystem steckt auch in diesem Modell. Dank bewusst eingesetzten Schrägen und den Füssen, die für einmal nicht an den Tischenden angebracht sind, wirkt «Fanny» aber weniger massiv und somit eleganter, filigraner – fast so, als würde er schweben. Übrigens: «Fanny»? Benannt ist der neue Tisch nach Franziska «Fanny» Elssler. Die Wienerin war eine der bedeutendsten Tänzerinnen des 19. Jahrhunderts. Ihre grössten Erfolge feierte sie mitten in der Biedermeier-Epoche. Sie zeichnete sich aus durch eine unvergleichliche Eleganz und Grazie – ganz wie unsere «Fanny» also.

Mehr dazu 

 

 

Induktionsholztisch

Sie sitzen beim gemütlichen Sonntagsbrunch, und auf Ihrem Teller werden der gebratene Speck und das Rührei warm gehalten. Oder: der Gemüsegratin behält am Buffet seine Temperatur, so hoch und so lange Sie wollen. Oder: die heisse Gerstensuppe dampft und dampft und dampft direkt vor den hungrigen Mäulern.

Mehr dazu. 

Frisch ab Presse

Torkel (vom lateinischen Torculum, die Presse, abgeleitet von torquere, drehen) heissen die jahrhundertealten Kelter, mit denen schon im Mittelalter der Saft aus Trauben und Früchten gewonnen wurde. Aus dem massiven, geschichtsträchtigen Eichenholz einer solchen sehr seltenen Torkel entstand die Tischgruppe Jakob, ein Unikat von der Idee bis zur Ausführung. Das im Laufe der Zeit dunkler gewordene Altholz stammt aus dem Balken der Presse, die Oberfläche ist handgehobelt und geölt. Bei den Beinen handelt es sich um eine reduzierte Neuinterpretation vom barocken Unterbau eines Schragentischs. Eine simple, bewährte Konstruktion. Aber mit viel, viel Liebe zum Handwerk gefertigt. Übrigens: Wir haben noch vom raren Torkelholz an Lager für weitere Unikate.

Mehr dazu 

Besser abschneiden mit Oliver.

Ein Schneidbrett ist ein Brett, auf dem Ess­waren geschnitten werden. Und fertig. Könnte meinen, wer Thomas Sutter nicht kennt. Nicht nur, dass bei uns ein Schneid­brett handgefertigt ist und designmässig schöner daherkommt als ein herkömmli­ches. Nein, es bietet auch in Sachen Funk­tionalität praktischen Mehrwert.

Mehr dazu.